Aktuelle Bestimmungen in Zeiten von SARS-CoV-2

Die aktuelle COVID-19-Basismaßnahmenverordnung trat mit 05. März 2022 in Kraft.

 

Die aktuellen G-Regeln (der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr unterscheidet nicht mehr explizit die G's – bzw. allgemein 3G):

  • (1G) Impfung (180 Tage ab Zweitimpfung bzw. 270 Tage ab weiterer Impfung)
  • (2G) zusätzlich zu 1G - Genesung (180 Tage)
  • (2,5G) zusätzlich zu 2G - PCR Test (72 Stunden gültig, noch keine Sonderregeln in den Bundesländern bekannt)
  • (3G) zusätzlich zu 2,5G - Antigen-Tests (24 Stunden gültig), Antigen-Tests zur Eigenanwendung (24 Stunden gültig)


FFP2-Maskenpflicht (§ 3):

  • Masken im Sinne der Verordnung sind FFP2-Masken.
  • Allgemeine Empfehlung zum Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen
  • Maskenpflicht in geschlossenen Räumen in Kundenbereichen aufgezählter Betriebsstätten, zB:
    - Massenbeförderungsmittel
    - Apotheken
    - Banken
    - Tankstellen
    - Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten
    - Einrichtungen zur Religionsausübung


Arbeitsorte:

  • Beschränkungen am Arbeitsplatz entfallen zum Großteil
  • FFP2-Maskenpflicht bleibt nur mehr zum Teil aufrecht (korrespondierend zur Maskenpflicht für den Kunden)
  • 3-G-Nachweispflicht bleibt nur mehr zum Teil aufrecht (z. B. Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheime)
  • Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber strengere Maßnahmen als in der Verordnung vorsieht



Abstandsregel:

  • Keine Abstandsregel

Begräbnisse (§ 7 Abs. 2 Z. 1):

  • Keine Personenobergrenze für Begräbnisse
  • FFP2-Pflicht in Räumlichkeiten zur Religionsausübung (Kirchen), ansonsten Empfehlung in geschlossenen Räumen – die Landesinnung empfiehlt dies auch im Freien
  • KEIN Präventionskonzept bei Begräbnissen nötig
  • KEINE Kontaktdaten-Erhebungspflicht nötig


Orte der beruflichen Tätigkeit:

  • Bestatter:innen und Mitarbeiter:innen  - Maskenempfehlung, wenn ein Infektionsrisiko nicht durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen (zB: Plexiglaswand) minimiert werden kann - bei Kundenkontakt jedenfalls empfohlen
  • 3G sowie Maske in Alten- und Pflegeheimen (§ 5)
  • 3G sowie Maske in Krankenanstalten (§ 6)

Arbeitsort:

  • Beschränkungen am Arbeitsplatz entfallen zum Großteil
  • Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber strengere Maßnahmen als in der Verordnung vorsieht


COVID-19-Basismaßnahmenverordnung: RIS Dokument (bka.gv.at)

Gernot Reisinger

"Auch wenn es aktuell nicht einfach ist, eine gewünschte Atmosphäre bei der Verabschiedung Ihres geliebten Verstorbenen zu gewährleisten. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um Ihre Wünsche bestmöglich umzusetzen."

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.