Eden informiert

Wir Bestatter sind rund um die Uhr, 24 Stunden täglich, erreichbar.

(Danke, an dieser Stelle an unsere Familie, die dafür Verständnis hat)

Der Bestatter (Teil 1)

Wenn ein Mensch von uns geht, ist das ein Ausnahmezustand für die Angehörigen. Wer ist schon auf den Tod vorbereitet? Trauer, Schmerz, Verzweiflung sind zu bewältigen und gerade in dieser Zeit ist vieles auf einmal zu besorgen und zu erledigen. Die Bestattung muss organisiert werden und dabei gibt es viel zu bedenken. Bei all dem hilft und unterstützt das Bestattungsunternehmen, übernimmt Behördengänge, kümmert sich um das Bürokratische und übernimmt vor allem die Planung der Bestattung, nach Wünschen der Angehörigen.

Was nach dem Tod eines Menschen „passieren darf und muss“, ist gesetzlich geregelt. Wir Bestatter kennen die aktuelle Gesetzeslage und wissen über die unterschiedlichen religiösen Gebräuche und ortsüblichen Bestattungskulturen Bescheid und planen nicht nur individuell sondern auch im Sinne des Verstorbenen.

Als Bestatter begegnet man Menschen, die offen und sehr verletzlich sind.

Bestatter zu sein ist eine Vertrauenssache und eine Ehre, eine verantwortungsvolle und würdevolle Aufgabe. Trauernde Angehörige sind nicht alleine gelassen; mit fachkundigem Wissen begleiten wir, klären Fragen und helfen bei der Auswahl der Bestattungsart, des Sarges oder der Urne, unterstützt beim Erstellen aller erdenklichen Trauerdrucksorten, der Musik, des Blumenschmucks, etc. Wir kümmern uns um passende Termine mit dem Pfarrer, Kirche oder Aufbahrungshalle, und wir übernehmen die Planung der Abschiednahme. Nach Wunsch des Verstorbenen und der Angehörigen. Die Trauerfamilie kann sich in Ruhe auf das Abschiednehmen konzentrieren. Wir begleiten mit Würde. Ihr Vertrauen ist wertvoll, wir gehen sorgsam und sensibel damit um.

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.