Religionsgemeinschaften
Zurzeit gibt es in Österreich 16 anerkannte Religionsgemeinschaften, die folgende Rechte genießen:

  • öffentliche Religionsausübung
  • Ausschließlichkeitsrecht (Namensschutz, Anspruch auf exklusive religiöse Betreuung der eigenen Mitglieder)
  • selbstständige Ordnung und Verwaltung der inneren Angelegenheiten
  • Schutz der Anstalten, Stiftungen und Fonds gegenüber Säkularisation
  • Recht auf Errichtung konfessioneller Privatschulen
  • Erteilung des Religionsunterrichts an öffentlichen Schulen
    Quelle: help.gv.at

Weiters gibt es 8 anerkannte Bekenntnisgemeinschaften. Sie besitzen eine eigene Rechtspersönlichkeit, jedoch nicht die Privilegien anerkannter Religionsgemeinschaften.
Quelle: help.gv.at 

Informationen zur römisch-katholischen Kirche, zur evangelische Kirche in Österreich sowie zu weiteren Religionsgemeinschaften erhalten Sie beim Fachverband der Bestatter, in einer Kurzzusammenfassung z. B. auf der Internetseite www.bestatter.at.