Johannes Peinsipp
17.11.1953 - 08.07.2017
Johannes Peinsipp
17.11.1953 - 08.07.2017

Eine vertraute Stimme schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war,

lebt nicht mehr.

Vergangene Bilder ziehen in Gedanken als

Erinnerung vorbei.

Doch Menschen, die wir lieben, bleiben für immer,

denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Neue Kerze anzünden
Gedenkkerze
Meine Anteilnahme. Andrea und Christian
05.08.2017
Gedenkkerze
Letzte Grüsse dein ehemaliger Arbeitskollege Posch Alfred.
29.07.2017
Gedenkkerze
Im stillen Gedenken Familie Raith
14.07.2017
Gedenkkerze
In lieber Erinnerung Max, Erika, Christian, Philipp
14.07.2017
Gedenkkerze
In lieber Erinnerung Familie Franz und Monika Monschein mit Sandra und Katharina
13.07.2017
Gedenkkerze
in sehr lieber beschwingter Erinnerung .... letzte Grüße Andrea Wagner
12.07.2017
Gedenkkerze
Im stillen Gedanken Nachbarn Fam.Schuster
11.07.2017
Gedenkkerze
Du wirst immer bei uns sein!
11.07.2017
Gedenkkerze
Letzte Grüße dein ehemaliger Arbeitskollege Franz Tobinger
11.07.2017
Gedenkkerze
Danke für die nette Zeit miteinander Fam. Lösch aus Zederhaus
11.07.2017
Gedenkkerze
Danke für die schöne Zeit mit dir. Herbert und Renate
10.07.2017
Gedenkkerze
Hannes schlaf gut
10.07.2017
Gedenkkerze
In stillem Gedenken Heidi u. Adi
10.07.2017
Gedenkkerze
In lieber Erinnerung Ludwig und Erika
10.07.2017
Neue Kondolenz
Lieber Hannes! Ich bin zutiefst traurig, wie mich Dein Sohn Hendrik verständigt hat, dass Du von Uns gegangen bist.
Vor vielen Jahren haben wir Uns in Bad Gleichenberg kennen gelernt und uns nie aus den Augen verloren haben.
Anfang März haben wir Uns wieder am selbigen Ort getroffen, ich danke dem lieben Gott, dass er das möglich gemacht hat.
Dort, wo Du jetzt bist, wünsche ich Dir alle Ruhe und Frieden, lieber Hannes, wir sehen uns wieder.
Michael Heinrich-Jadasch, 09.08.2017
Lieber Hannes! Ich bin zutiefst traurig, dass wir uns auf dieser Welt nicht mehr sehen werden. Trotzdem bin ich Dankbar dafür, dass wir uns kennengelernen und ein paar nette Stunden miteinander verbringen durften.
Im festen Glauben daran, dass dir ein langer Leidensweg erspart geblieben ist und du jetzt als ganz persönlicher Schutzengel für deine Lieben weiterhin in ihrer Nähe bist, gönne ich dir die ewige Ruhe. Wir sehen uns wieder in einer anderen Welt.
Edith Gruber, 11.07.2017

Zurück